Lenormand Karten Bedeutung: 14. Fuchs

Schläue und Raffinesse sind keine Fehler

Die Lenormandkarte - Fuchs - deutet alle Umstände an, die falsch laufen können. Unehrlichkeit zwischen Menschen und Dingen, die nicht das sind, was sie zu sein scheinen. Doch auch Raffinesse und Geschicklichkeit wird durch den "schlauen" Fuchs dargestellt. Diese Karte kann aber auch auf einen Menschen hinweisen, der nicht immer ehrlich ist und gerne Intrigen spinnt. Auch kann sie zeigen, dass man selbst nicht immer ehrlich ist und versucht andere zu manipulieren. Auf der positiven Seite steht der Fuchs für Innovation und Kreativität. Er kann auch für eine schnelle Auffassungsgabe und ein gutes Gedächtnis stehen.

Tageskarte Lenormand

14. Fuchs

Als Tageskarte empfiehlt der Fuchs, gesundes Mißtrauen an den Tag zu legen und sich nicht von Schmeicheleien beeinflussen zu lassen. Es kann aber auch durchaus ein Tag werden, an dem man dem Schalk eine Chance lassen sollte.

14. Fuchs - Lenormandkarten

Lenormandkarten deuten

Lenormandkarte 14. Fuchs

Eher selten stellt der Fuchs einen Menschen dar. Doch braucht man eine Personenkarte für einen gerissenen Menschen, dem man eher misstrauisch begegnen sollte, dann käme er hierfür infrage. Er kann sowohl eine weibliche als auch männliche Person darstellen. Als Themenkarte mahnt der Fuchs zur Vorsicht. Etwas könnte hier sehr falsch laufen, wenn man sich täuschen lässt.

In Kombination mit den Blumen kann es sich um einen echten Witzbold handeln, der mit seinen Sprüchen und Witzen für Lachen und Unterhaltung sorgt. Gemeinsam mit dem Park ist es entweder jemand, der sich vor anderen sehr gut verstellen kann – oder ein Schauspieler. Als Situation zeigen alle Kombinationen an, dass es noch eine zweite Seite oder Hintergründe gibt.

Hauptsächlich ist die Lenormandkarte Fuchs negativ zu bewerten. Sie stellt die Eigenschaften unehrlich, falsch und doppeldeutig dar. Symbolisch steht diese Karte für Täuschung und Hinterlist.

Autosuggestion zur Selbstmotivation

Lenormand online: Der Fuchs

Ich muss nicht alles glauben, was ich sehe und höre. Ich weiß, dass vieles von dem, was Menschen sagen und tun, nicht echt ist. Ich bin vorsichtig mit dem, was ich glaube und wähle meine Freunde und Bekannten mit Bedacht aus. Ich achte darauf, dass ich nicht auf die falschen Menschen hereinfallen und mich von ihnen manipulieren lasse. Ich bin misstrauisch und wachsam. Ich lasse mich nicht täuschen und lasse mich nicht von falschen Menschen verletzen.

<< Go back <<